28.000 Euro Beute – Duo geschnappt

Werkstatt ausgeräumt

© TZ Oesterreich Fuhrich Roman

28.000 Euro Beute – Duo geschnappt

Kühnsdorf, Arnwiesen. Ein Coup in Kärnten endete für zwei Rumänen Montagnacht mit der Verhaftung in der Steiermark: Die beiden Verdächtigen wurden nach einem Einbruch in Kühnsdorf in der Gemeinde Eberndorf (Bezirk Völkermarkt) von einer AGM-Streife auf der Südautobahn (A2) in der Steiermark geschnappt.

Auf der A2 erwischt
Die zwei Männer im Alter von 20 und 28 Jahren waren Montagnacht in eine Prüfwerkstätte eingebrochen. Dort erbeuteten sie Computer sowie diverse Prüfgeräte im Gesamtwert von rund 28.000 Euro. Nachdem die Einbrecher alles verstaut hatten, flüchteten die zwei jungen Männer mit einem Transporter. Gegen 2.15 Uhr wurde ihre Flucht aber beendet. Die Grenzpolizei Spielfeld hielt die beiden in Richtung Wien fahrenden Rumänen auf und unterzog sie am Parkplatz Arnwiesen einer Kontrolle. Dabei fanden die Beamten die Diebesbeute, außerdem waren auf dem Ford Transit gestohlene Probefahrtkennzeichen montiert. Die beiden Verdächtigen wurden daraufhin festgenommen und auf der Grenzpolizeiinspektion Spielfeld in Verwahrung genommen.

Die steirischen Beamten informierten die Polizeiinspektion Eberndorf, die die Erhebungen zu dem Einbruch aufnahm und den Diebstahl in die Werkstätte in Kühnsdorf bestätigen konnte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen