Einbrecher in flagranti erwischt

Wettcafe

© APA

Einbrecher in flagranti erwischt

Damit hatte der Klagenfurter wohl nicht gerechnet, denn noch am Tatort klickten für einen Arbeitslosen (37) Sonntagfrüh die Handschellen.

Der unter akuter Geldnot leidende Mann knackte am Sonntag in den frühen Morgenstunden die Hintertür eines Wettcafés im Klagenfurter Stadtteil Waidmannsdorf. Dabei dürfte der Einbrecher so einen Lärm gemacht haben, dass ein Nachbar wach wurde und die Polizei alarmierte. Während die Beamten auf dem Weg waren, brach der Klagenfurter mehrere Spielautomaten auf und erbeutete so rund 3.000 Euro Bargeld. Als er die nahenden Polizeisirenen hörte, bekam er es mit der Angst zu tun und versteckte sich in der lokaleigenen Küche.

Der Kriminelle wurde noch an Ort und Stelle festgenommen. Derzeit wird geklärt, ob auf das Konto des Mannes noch weitere Einbrüche gehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen