Frauen überlebten schweren Crash

Gegen Leitschiene

© HFW Villach

Frauen überlebten schweren Crash

Samstagnacht gegen 23.30 Uhr krachte es auf der Südautobahn A 2 bei Villach gewaltig: Eine 21-jährige Frau aus Egg am Faakersee prallte mit ihrem Pkw gegen eine Leitschiene. Durch die Wucht wurde das Fahrzeug auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Wie durch eine Wunder überlebten die junge Lenkerin und ihre 18-jährige Beifahrerin den heftigen Aufprall. Sie kamen mit Verletzungen davon. Das Auto ist völlig zusammengestaucht, die vordere Hälfte ist kaum mehr zu erkennen. Kurzum: Totalschaden.

Die Ursache, warum die Dame plötzlich gegen eine Leitschiene krachte – konnte noch nicht festgestellt werden. 18 Feuerwehrleute waren im Einsatz, die A 2 war eine Stunde lang erschwert passierbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen