Mehrere Schwerverletzte bei Autounfall in Osttirol

Auf L 25

© ÖAMTC

Mehrere Schwerverletzte bei Autounfall in Osttirol

Ein 13-jähriges Mädchen wurde mit dem Hubschrauber, die anderen Verletzten mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert. Den Spuren zufolge sei das Fahrzeug aus Kärnten ins Schleudern geraten, teilte der Kommandant der Feuerwehr Hopfgarten mit.

Gegen 16.15 Uhr waren das Lienzer Fahrzeug taleinwärts und der Pkw aus Spittal an der Drau talauswärts unterwegs, als sie in der 1,1 Kilometer langen Erlachgalerie zusammenstießen. Neben dem Hubschrauber C7, zwei Notärzten und der Rettung waren auch die Feuerwehren Huben und Hopfgarten im Einsatz. Die L 25 musste für die Aufräumungsarbeiten eine Stunde gesperrt werden, sagte der Kommandant Markus Tönig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen