Von 1 Tonne-Granitblock getroffen

Im Steinbruch

 

Von 1 Tonne-Granitblock getroffen

Ein 23-jähriger Mann aus Spittal ist Sonntagnachmittag in einem Steinbruch in Kosach (Bezirk Spittal) in Kärnten von einem 1.000 Kilogramm schweren Granitblock am Bein getroffen worden. Er wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Villach geflogen.

1 Tonne am Bein gelandet
Der Mann war in dem Steinbruch unterwegs gewesen, um dort Mineralien zu suchen. Beim Abstieg über loses Geröll löste sich der Granitblock und traf ihn im Bereich des rechten Knies und Unterschenkels. Er wurde von seinem Begleiter, der Mitglied der Bergrettung ist, geborgen und vom Roten Kreuz erstversorgt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen