12 Menschen in Kisten gepfercht  - 3 Jahre Haft

Schlepperei

12 Menschen in Kisten gepfercht - 3 Jahre Haft

Auf ihre neue Zukunft in Italien waren sechs Inder und sechs Pakistaner gerne bereit zu verzichten. Sie wollten nur raus aus dem, was ihr Grab hätte werden können: zwei Holzkisten im Laderaum eines Citroën Jumper. Rund 600 Euro zahlte jeder der Flüchtlinge, damit sie der Slowake Richard M. von Bratislava nach „Bella Italia“ schmuggelt.

Tod durch Ersticken
Doch die Höllenfahrt fand am 2. Juli beim Grenzübergang Berg (NÖ) ihr glückliches Ende. „Ich habe noch nie so etwas Schlimmes gesehen“, berichtet jener junge Grenzbeamte, der die Inder und Pakistaner aus den zwei Holzkisten befreite.

Denn selbst wären sie dort nie rausgekommen. Knapp fünf Stunden waren sie in den nur ein Meter hohen Kisten gefangen. Die zwölf verzweifelten Männer wären erstickt. „Ich dachte mir nur: Raus da mit ihnen und sofort mit Wasser versorgen“, so der Grenzpolizist.

Täter mit Kopfweh
Die schlechte Verfassung der Geschleppten war für die Grenzpolizei kein Grund, einen Arzt zu rufen. Dafür brachten zwei Sanitäter den Schlepper Richard M. ins Krankenhaus – er klagte über Kopfschmerzen.

Am Montag zeigte sich Richard M. vor Richterin Berta Perger im Landesgericht Korneuburg voll geständig. „Mir war nicht bewusst, wie gefährlich das ist“, murmelte er mit gesenktem Kopf.

Kleiner Fisch
Viel Ahnung hatte er tatsächlich nicht. Denn der 25-Jährige ist ein kleiner Fisch im lukrativen Schleppergeschäft. Jene, die das Auto präpariert und die Kisten zugeschraubt haben, jene, die dem bisher unauffälligen Richard M. das große Geld versprachen, diese Hintermänner hat die Polizei nicht geschnappt. Für sie geht Richard M. nun drei Jahre ins Gefängnis. Das Urteil ist rechtskräftig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen