73-Jähriger nach Sturz aus dreieinhalb Metern tot

Zu weit vorgelehnt

© APA

73-Jähriger nach Sturz aus dreieinhalb Metern tot

Der Mann war gerade dabei, Hasen zu kennzeichnen, die auf dem Anwesen gehalten werden. Dazu begab sich der Mann auf eine erhöhte Plattform in dem Stall, dürfte sich zu weit nach vorne gebeugt haben und fiel auf den Betonboden des Innenhofes, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion.

Sofort tot
Der Mann hatte sich in dem Stadel auf eine erhöhte Stelle begeben, da dort Tageslicht einfällt. So habe der 73-Jährige bei der Markierung der Hasen mehr gesehen. Der Niederösterreicher starb noch an Ort und Stelle.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen