unfall_mistelbach1

unfall_mistelbach2

unfall_mistelbach4

unfall_mistelbach5

unfall_mistelbach6

unfall_mistelbach7

unfall_mistelbach8

unfall_mistelbach

Auto zerfetzt: Schwangere starb

Sogar die abgehärtetsten Retter mussten mit den Tränen kämpfen: Sonntagnachmittag wurde nach einem Unfall in Mistelbach und Umgebung Großalarm für Rettung, Rotes Kreuz und Polizei ausgerufen. Als die Helfer zur Unglücksstelle an der Bundesstraße 40 zwischen Ladendorf und Passdorf kamen, blickten sie auf ein Schlachtfeld aus Blech und Blut.

Tot im Gurt
Ein schwarzer VW Passat war genau in der Mitte zerrissen worden. Der Lenker hing tot im Sicherheitsgurt, die Beifahrerin lag auf einer angrenzenden Böschung. „Ärzte und Sanitäter haben noch alles Menschenmögliche probiert, um die junge Frau zu retten, aber sie starb noch neben dem Wrack“, schilderte ein erschütterter Polizist ÖSTERREICH den Kampf um das Leben der Schwangeren.

Zu schnell
Das Unglück hatte kurz vor 15 Uhr seinen Lauf genommen: Valun H. war mit seiner Partnerin Kerstin D. von Ladendorf in Richtung Mistelbach unterwegs. Auf einer langen Geraden vor der Ortseinfahrt von Paasdorf setzte der 20-Jährige zum Überholen an. Ein Ermittler des Postens Mistelbach: „Er ist ausgeschert und an zwei Autos vorbeigezogen. Dabei ist er vermutlich auf dem Rollsplitt in der Straßenmitte ins Schleudern gekommen. Wir haben eine mehr als 60 Meter lange Spur gefunden.“ Der VW drehte sich um die eigene Achse und prallte genau mit der hinteren Tür der Beifahrerseite gegen eine Birke am Fahrbahnrand.

Der Aufprall zerfetzte den schweren Wagen in zwei Teile, tötete das junge Liebespaar – und deren ungeborenes Kind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen