Cannabisplantage in Niederösterreich entdeckt

Anzeige

© EPA

Cannabisplantage in Niederösterreich entdeckt

Bundesheersoldaten haben in einer Schottergrube im Bezirk Gänserndorf eine Cannabisplantage ausgemacht. Die Soldaten informierten am Sonntag die Polizei, dass zwei Verdächtige zu den dort angebauten Pflanzen gefahren und diese gegossen hätten. In der Folge wurden die beiden Männer (21 und 26 Jahre alt) geschnappt.

Polizei wartete bereits
Beim Verlassen der Schottergrube wartete auf die beiden Verdächtigen bereits die Polizei. Auf der Plantage wurden mehr als 100 Cannabispflanzen sichergestellt. Die beiden Niederösterreicher gaben an, die Pflanzen nicht angebaut, aber getrocknet und das daraus gewonnene Suchtgift konsumiert zu haben. Bei den Durchsuchungen der Wohnungen der Männer wurden 16 Gramm Cannabiskraut, diverses Verpackungsmaterial, 60 Samen sowie "Pflanzenaufzuchtsgeräte" gefunden. Die beiden Verdächtigen wurden angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen