Sonderthema:
Motorboot-Raser drohen bis zu 12 Jahre Haft

Drama in Kroatien

© APA

Motorboot-Raser drohen bis zu 12 Jahre Haft

Seit Freitag sitzt der 29-Jährige Adnan Saric in Haft. Bis zu zwölf Jahre Gefängnis drohen dem Lenker des Motorboots, der „aus Versehen“ den 16-jährigen Niederösterreicher Tobias W. getötet, und dessen Bruder Nikolaus (13) schwer verletzt hat.

Schiffsschraube
Mit ihren Eltern auf Urlaub in Vodice (Kroatien), sind die beiden Burschen aus Mödling am Mittwoch um etwa 18 Uhr zum Schnorcheln ins Meer hinausgeschwommen. Wie berichtet, hat der Kroate Saric in seinem 300 PS starken Rennboot die Brüder übersehen. Durch die Schiffsschraube erlitt Nikolaus schwere Kopfverletzungen. Tobias konnte nur mehr tot geborgen werden.

Markierung
Raser Saric gab bei der Polizei an: „Die beiden Schnorchler haben sich selbst in Lebensgefahr begeben. Sie waren außerhalb der Sicherheitszone, die mit Bojen markiert ist. Ich konnte sie nicht sehen.“ Trotzdem soll ihm wegen fahrlässiger Tötung der Prozess gemacht werden. Der verletzte Nikolaus wurde in Begleitung seiner Mutter von der Flugambulanz ins Wiener AKH gebracht. Laut Auskunft der Ärzte ist sein Zustand „stabil“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen