Scheibbs

Überholmanöver

Tödlicher Frontalzusammenstoß im Bezirk Scheibbs

Ein Todesopfer hat eine Frontalkollision zweier Pkw Dienstag früh im Bezirk Scheibbs gefordert.

Nach Angaben der NÖ Rettungsleitstelle LEBIG wurde ein 59-jähriger in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er wurde von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Wrack geborgen, erlag jedoch seinen schweren Verletzungen trotz Bemühungen des Notarztteams noch an der Unfallstelle.

Die Insassen des zweiten Wagens, zwei junge Männer, konnten sich leicht verletzt aus ihrem ebenfalls total beschädigten Auto befreien. Laut Zeugenaussagen wollten sie zwischen Purgstall an der Erlauf und Oberndorf an der Melk einen Lkw überholen, wobei sie frontal gegen den entgegenkommenden Pkw des - laut Polizei vermutlich nicht angegurteten - 59-Jährigen prallten.

Das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes Scheibbs wurde zum Einsatzort nachbeordert und betreute die Angehörigen des Verstorbenen. Auch für die beiden leicht verletzten Jugendlichen war psychologische Betreuung im Krankenhaus Scheibbs erforderlich.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten