Crash mit Pontiac Firebird

Crash mit Pontiac Firebird

Opa & Oma rasten Flitzer in Graben

In den wohlverdienten Urlaub Richtung Süden wollten ein Wiener (79) und seine Frau (85) in der Nacht auf Freitag aufbrechen. Doch bereits nach kurzer Fahrt nahm die Reise ein jähes Ende: Der Mann geriet auf der Südautobahn (A 2) Richtung Graz im Bereich Seebenstein aufgrund der regennassen Fahrbahn ins Schleudern.

"Ich bin froh, dass uns nichts passiert ist"
Zuerst kam der feuerrote Flitzer von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. Dann landete der Pontiac Firebird auf einer Böschung und kam unter einem Gestrüpp zum Stillstand.

Das betagte Ehepaar blieb bei dem Crash gottlob unverletzt. „Ich bin heilfroh, dass uns nichts passiert ist“, so der 79-jährige Pontiac-Fahrer in einer ersten Reaktion am Unfallort. Und: „Das Auto ist Versicherungssache, Menschenleben gehen vor.“

Schon um 2.850 Euro
Die Feuerwehr der Stadt Neunkirchen musste die Einsatzstelle sichern und den Sportwagen aus dem Gestrüpp bergen. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt, möglicherweise handelt es sich aber um einen Totalschaden: Da der Flitzer schon 1989 erstmals zugelassen wurde, kann es sein, dass die Reparaturkosten höher sind, als der Zeitwert des Wagens. Einen gebrauchten Pontiac Jahrgang 1989 gibt’s teils schon um 2.850 Euro.

(hre)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen