Sonderthema:
Schwerer Crash: Pkw geht in Flammen auf

Bezirk Baden

© APA

Schwerer Crash: Pkw geht in Flammen auf

Großartige Hilfe einer couragierten Autofahrerin: Sie wird Freitag gegen 19.15 Uhr Augenzeugin eines grauenvollen Unfalls. Vor ihr gerät auf der Fahrt von Moosbrunn nach Trumau ein Pkw aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Er rammt frontal den Pkw eines Paares, das Richtung Flughafen – in den Urlaub – unterwegs ist.

Beide Autos überschlagen sich. Einer landet am Dach liegend im Acker, der Wagen des Unfallverursachers kracht gegen ein Baum und fängt Feuer. Die Insassen, zwei 86-jährige Pensionisten können nicht mehr selbst raus. Da kommt die Zeugin, bleibt stehen, eilt zum brennenden Auto und zieht die beiden aus dem Feuerball.

Die Insassen des zweiten Autos, ein Ehepaar aus dem Bezirk Wiener Neustadt, kann sich selbst retten. Es kommt glimpflich davon. Rettung und Feuerwehr rückten zu einem Großeinsatz aus.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Drei Tote bei Amoklauf in Vorarlberg
Auf Konzertgelände Drei Tote bei Amoklauf in Vorarlberg
Ein 27-Jähriger tötete zwei Menschen und richtete sich anschließend selbst. 1
Haus in Flammen: Feuerinferno in Wien
Meterhohe Flammen Haus in Flammen: Feuerinferno in Wien
Meterhohe Flammen bei Dachbrand in Wien: vermutlich keine Verletzten. 2
Verwirrter bedrohte Passanten am Stephansplatz
Wien Verwirrter bedrohte Passanten am Stephansplatz
Der 62-Jährige bedrohte Passanten mit einem Elektroschocker. 3
Amoklauf: Mann schoss mit Kalaschnikow in die Menge
3 Tote in Vorarlberg Amoklauf: Mann schoss mit Kalaschnikow in die Menge
Der 27-jähriger Vorarlberger schoss mit der Kalaschnikow wahllos in die Menge. 4
Autobus mit Kindern auf A1 verunglückt
Bei St. Pölten Autobus mit Kindern auf A1 verunglückt
Zehn Schüler wurden beim Crash leicht verletzt. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.