Wieder Flammen am Bahnhof St. Pölten

Brandstiftung?

© FF St. Pölten

Wieder Flammen am Bahnhof St. Pölten

Sonntag gegen 20.30 Uhr: Meterhoch schlagen die Flammen aus einem Palettenlager am Frachten-Bahnhof. Ein Stapel mit Holzpaletten stand in Vollbrand. Das Feuer drohte auf eine nahe Lagerhalle überzugreifen. Sechs Einsatzfahrzeuge, ein Wasserwerfer und das beherzte Eingreifen der Florianis verhinderten eine größere Katastrophe. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden, in mühevoller Handarbeit mussten immer wieder Glutnester gelöscht werden. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist aber enorm.

Brandstiftung.
Da es heuer schon mehrmals zu Brandeinsätzen am St. Pöltner Bahnhofsgelände gekommen ist, schließt die Polizei Fremdverschulden sowie Brandstiftung nicht aus. Die Brandermittler der Polizei St. Pölten haben ihre Untersuchungen aufgenommen. Ermittlungen nach einem möglichen Brandstifter laufen bereits auf Hochtouren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen