10-jähriger Bub bei Unfall schwer verletzt

Bezirk Linz-Land

© APA

10-jähriger Bub bei Unfall schwer verletzt

Ein zehnjähriger Bub ist am Freitagnachmittag bei St. Marien (Bezirk Linz-Land) in Oberösterreich bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Er war mit seinem Opa im Auto unterwegs, als der Wagen nach einem Ausweichmanöver gegen einen Baum prallte. Das gab die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Samstag in einer Aussendung bekannt.

Der 71-jährige Lenker aus Ansfelden war mit seinem Enkerl im Auto in Richtung Neuhofen an der Krems unterwegs. Laut eigenen Aussagen musste er aufgrund eines entgegenkommenden Kastenwagens abbremsen und ausweichen, so die Polizei. Der Wagen kam dadurch auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern, prallte gegen einen Baum und schlitterte in einen angrenzenden Wald.

Der Pensionist wurde dabei verletzt, der zehnjährige Bub, der auf dem Beifahrersitz saß, erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Notarzthubschrauber ins AKh Linz geflogen werden. Zu dem weißen Kastenwagen konnte der 71-Jährige keine genaueren Angaben machen. Dessen Lenker soll nach dem Unfall in Richtung Weichstetten weitergefahren sein, so die Ermittler.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

 |  Neu anmelden