Ein Toter, mehrere Verletzte

Rutschunfälle

© Schwarzl

Ein Toter, mehrere Verletzte

Tief „Daisy“ hat auch gestern sein Unwesen in Oberösterreich getrieben. Zahlreiche Ausrutscher waren die Folge. Der schlimmste Unfall ereignete sich dabei bei Fraham (Bez. Eferding) auf der B 134: Ein 74-Jähriger war auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern gekommen und frontal in den Gegenverkehr geprallt. Der Pensionist starb an der Unfallstelle, der Lenker (29) des anderen Autos wurde ins Spital eingeliefert.

Auch in Linz musste eine Lenkerin ins Krankenhaus gebracht werden: Sie war auf der A 7 im Bindermichltunnel auf einen Lkw aufgefahren. Nur kurz darauf krachte es erneut auf der Stadtautobahn.

Bei Unterweitersdorf (Bez. Freistadt) rutschte ein Lkw über die Böschung, auf der B 38 und B 127 blieb der Schwerverkehr stundenlang hängen. Daneben gab es zahlreiche Blechschäden bei Pkw.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen