Erneut sexuelle Belästigung in Linz

Mann onanierte vor 30-Jähriger

Erneut sexuelle Belästigung in Linz

Samstagfrüh Frau am Damm der Donaufeldstraße belästigt.

In Linz-Urfahr ist am Samstagabend erneut eine Frau sexuell belästigt worden. Die 30-Jährige ging am Treppelweg entlang der Donau, als plötzlich ein Mann neben ihr zu onanieren begann. Bereits am Samstagvormittag hatte eine Frau Anzeige erstattet, weil ein Mann am Damm der Donaufeldstraße vor ihr onanierte. Zu den Tätern gibt es bisher noch keine Spur, hieß es von der Polizei am Sonntag zur APA.

Die Frau ging um etwa 16.30 Uhr im Bereich Plesching am Treppelweg entlang der Donau, als plötzlich ein Mann mit nacktem Oberkörper und heruntergelassener Hose neben ihr stand und onanierte. Die 30-Jährige lief davon. Der Täter wurde als etwa 35 bis 45 Jahre alt, 1,80 Meter groß sowie schlanker Mann mitteleuropäischen Typs beschrieben. Er trug eine verspiegelte Sonnenbrille und eine dunkle Kappe.

Zuvor war eine ebenfalls 30-jährige Frau Samstagfrüh am Damm der Donaufeldstraße in Richtung Freistädterstraße von einem Unbekannten sexuell belästigt worden. Der Mann ließ mehrmals seine Hose herunter und nahm auch sexuelle Handlungen an sich selbst in Richtung der Frau vor. Als die Frau ein Beweisfoto machen wollte, zog er seine Hose hoch und flüchtete.

Dieser Täter ist von schmächtiger Statur und hat weiße Haut. Er trug eine dunkle Hose, vermutlich eine Jeans, sowie einen dunklen Gürtel und einen grauen Kapuzenpullover. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Dornach unter der Telefonnummer 059133/4581100 erbeten.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten