Hund rettete Besitzer vor Hausbrand

Bezirk Braunau

Hund rettete Besitzer vor Hausbrand

Ein Werkstatt-Schuppen ist Samstagnacht in Maria Schmolln (Bezirk Braunau) niedergebrannt. Ein Nachbarhund machte seine Besitzer gegen 1.00 Uhr durch Bellen auf das Feuer aufmerksam und verhinderte so Schlimmeres. Sie alarmierten die Feuerwehr. Personen wurden nicht verletzt, teilte die Landespolizeidirektion OÖ in einer Presseaussendung mit.

Elf Feuerwehren waren mit 185 Mann im Einsatz und konnten das Übergreifen des Brandes auf Wohnhaus und Zwischengebäude verhindern, berichtete Einsatzleiter Stefan Liedl. Bis in den späten Nachmittag waren die Wehren mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Der Schuppen ist total niedergebrannt. In dem Gebäude waren eine Tischler- und Zimmererwerkstätte untergebracht. Brandursache und Schadenshöhe standen vorerst nicht fest, so die Polizei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen