Schwangere fast von Glastür erschlagen

In Einkaufszentrum

Schwangere fast von Glastür erschlagen

Helle Aufregung herrschte Dienstagvormittag in einem großen Shopping-Tempel in Pasching bei Linz: Eine Angestellte (27), die im fünften Monat schwanger ist, und eine Putzfrau wollten gegen 10.30 Uhr gerade die gläserne Schiebetüre am Eingang einer Einrichtungsfachhandels-Filiale öffnen.

Dabei lösten sich rund sechs Meter hohe Glaselemente aus der Führung. "Drei Glasplatten stürzten sofort in sich zusammen. Von der vierten wurde eine Angestellte getroffen", sagte eine Polizeisprecherin zum Hergang des Unglücks.

Getroffen

Die schwangere 27-Jährige erlitt lebensgefährliche Kopf-und Rückenverletzungen und wurde mit Verdacht auf ein Schädelhirntrauma ins Krankenhaus gebracht. Auch die 46-jährige Reinigungskraft musste ärztlich versorgt werden. Sie wurde von den Splittern der zerborstenen Scheibe verletzt.

Erhebungen
Die Filiale wurde nach dem Vorfall gesperrt. Warum sich die massiven Glasplatten aus der Führung lösen konnten, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen