Statt Frontalcrash: Flug in Teich

Unfall

Statt Frontalcrash: Flug in Teich

Überhol einen Lkw
„Der Lenker hatte die Wahl zwischen einer Kollision mit dem Gegenverkehr und einem Fischteich. Dafür, dass er so jung ist, hat er wirklich das Beste aus der Situation gemacht und so Schlimmeres verhindern können“, sagte ein Beamter der Autobahnpolizei Neumarkt gestern Abend. Ein schlecht geplanter Überholvorgang des 20-jährigen Linzers Hüseyin Ü. auf der B310 bei Kerschbaum (Bez. Freistadt) war beinahe in einer Katastrophe ausgeartet. Der junge Mann wollte einen Lkw überholen, als ihm plötzlich ein Auto entgegenkam. „Er hatte zu wenig Sicht, wollte vor einer unüberschaubaren Kurve überholen“, so der ermittelnde Polizist.

Alternative Teich
Hüseyin Ü. dürfte in diesem Moment erkannt haben, dass er unmittelbar auf eine Frontalkollision zusteuerte – und riss im letzten Moment das Steuer nach links, wo er eine Wiese zu erkennen glaubte. Der Fichte, die im Weg stand, konnte er jedoch nicht mehr ausweichen. „Die Insassen haben unglaubliches Glück gehabt, dass der Wagen den Baum nur gestreift hat.“ Doch die Wiese entpuppte sich als Fischteich – in dessen Ufernähe der Pkw nach 50 Metern Flug schließlich landete. Doch auch hier riss die Glückssträhne von Hüseyin und seinem Beifahrer Kenan A. nicht ab: Der Besitzer des Teiches, Landwirt Leopold Affenzeller, befand sich in der Nähe, sprang sofort ins Wasser und zog die beiden ans rettende Ufer. Den Zwischenfall überstanden die jungen Männer mit Blessuren. Für Lebensretter Leopold Affenzeller war es eine Selbstverständlichkeit. (prd)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen