Tödliche Tankexplosion in LKW-Betrieb

Innviertel

© Reuters

Tödliche Tankexplosion in LKW-Betrieb

Nach einer Tankexplosion im Betrieb eines Herstellers von Lkw-Anhängern in der Ortschaft Hanzing in der Gemeinde Freinberg (Bezirk Schärding) im Innviertel Mittwochnachmittag sind ein Todesopfer und mehrere Verletzte zu beklagen. Der Unfall ist bei einer Reparatur passiert.

Explosion bei Schweißarbeiten
Laut Arbeitsauftrag sollten an dem Tank-Sattelauflieger verschiedene Arbeiten durchgeführt werden, darunter Schweißarbeiten. Dabei ist aus vorerst noch ungeklärter Ursache eine Explosion passiert. Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Schärding wurde getötet. Über die Zahl der Verletzten gibt es unterschiedliche Angaben: Das Rote Kreuz spricht von sieben Personen , eine davon schwer. Bei der Polizei wurden insgesamt acht registriert, laut Firma sind es vier.

Deutsche Hilfe
Die Erste Hilfe für die Überlebenden habe nach Auskunft vom Rotem Kreuz sehr gut funktioniert, weil etliche Mitarbeiter des Betriebes auch Rot-Kreuz-Helfer sind. Die Hilfsorganisation hatte insgesamt fünf Notärzte im Einsatz, davon drei aus dem nahe gelegenen Passau. In das dortige Klinikum ist auch ein Teil der Verletzten eingeliefert worden, die anderen wurden in das Krankenhaus Schärding gebracht. Ein Kriseninterventionsteam begleitete die Polizei zur Verständigung der Angehörigen des Todesopfers.

Ermittlungen der Polizei
Die Feuerwehr ist mit insgesamt acht Löschzügen ausgerückt und konnte den Unfallort rasch sichern. Die betroffenen Halle bot im Inneren ein Bild der Verwüstung. Überall lagen Glasscherben. Durch die enorme Druckwelle sind auch Teile des Daches und nahezu alle Fenster beschädigt worden. Sofortige Aufräumungs- und Instandsetzungsarbeiten sollen sicherstellen, dass die Produktion nicht gefährdet ist. Eine Erhebungsgruppe der Polizei nahm Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache auf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen