Uniformierte rauben Linzer Juwelier aus

Brutaler Coup

© APA

Uniformierte rauben Linzer Juwelier aus

Drei unbekannte Täter haben Freitagnachmittag ein Juweliergeschäft in der Linzer Innenstadt überfallen. Das Trio erbeutete Schmuck mit einem Wert in unbekannter Höhe.

Mit Uniformen bekleidet
Die drei mit olivgrünen Militäruniformen bekleideten Männer betraten das Geschäft in der Klosterstraße kurz vor 13.00 Uhr. Sie bedrohten die drei Angestellten - zwei Frauen und einen Mann - mit einem Revolver und einem langen Militärmesser und erzwangen so die Herausgabe von Schmuck. Die Beute steckten sie in zwei mitgebrachte Rucksäcke in rot und blau sowie in eine schwarze Reisetasche. Anschließend fesselten sie die Mitarbeiter mit Kabelbindern.

Flucht zu Fuß
Die Räuber flüchteten zu Fuß in Richtung Hauptplatz. Dabei fielen sie einem Passanten auf. Er machte einen in der Nähe befindlichen Polizisten darauf aufmerksam. Dieser eilte zum Juweliergeschäft. Er stellte fest, dass es überfallen worden war und löste eine Alarmfahndung aus, die aber vorerst ohne Erfolg blieb.

Zahnlücke
Die Polizei ersuchte um Hinweise auf die auffällig gekleideten Räuber. Von einem war zudem bekannt, dass er eine Zahnlücke im Bereich der Schneidezähne sowie Pockennarben im Gesicht hatte. Ein anderer Täter hatte eine Tätowierung auf den Fingern und am Unterarm.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen