Zwei Hunde bissen in Linz eigene Besitzer

Blutrausch

© www.sxc.hu

Zwei Hunde bissen in Linz eigene Besitzer

Die nicht angeleinten Tiere waren in einem Park aufeinander losgegangen. Als die Hundehalter die Vierbeiner trennen wollten, wurden sie selbst angefallen.

Die beiden Hundebesitzer - ein Mann und eine Frau - spazierten mit ihren Mischlingsrüden durch einen Linzer Park, als die Tiere plötzlich aufeinander losgingen und sich ineinander verbissen. Die Hundehalter versuchten noch, ihre nicht angeleinten Vierbeiner zu trennen, dabei wurden sie jedoch selbst attackiert. Die beiden wurden von ihren Tieren an Oberschenkel und Hand gebissen. Unklar sei laut Polizei, wer wen biss. Die Hundebesitzer wurden nach der Attacke ins Krankenhaus gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen