Banküberfall: Täter kam mit Messer

Alarmfahndung

Banküberfall: Täter kam mit Messer

Am Montag wurde um 15.45 Uhr die VR-Bank in Maxglan überfallen. „Der Täter hat die Bank betreten und ist sofort hinter den Schalter gegangen“, berichtete Kripo-Ermittler Andreas Huber. Dort saßen zwei Mitarbeiterinnen der Bank. Der Täter ging auf die Frauen zu, fuchtelte mit einem Messer herum und bedrohte sie. Die beiden Angestellten gaben ihm daraufhin völlig verängstigt das Geld raus, wie viel ist noch nicht klar. Dann flüchtete der Täter – Zeugen berichteten, dass er Richtung Stadt lief.

Fahndung
Die Polizei leitete sofort eine Alarmfahndung ein. Sie suchte mit Hubschrauber nach dem Täter. Im ganzen Stadtgebiet waren Streifen und Zivilfahnder unterwegs und kontrollierten Autos und Fußgänger.

Gesucht
Der Mann konnte aber nicht gefunden werden. Die bedrohten Mitarbeiterinnen beschreiben ihn als etwa 50-jährigen, kräftig gebauten Mann. Er sprach einen inländischen Akzent, trug eine blaue Arbeitshose, einen grauen Anorak, eine blau-weiße Wollmütze und eine Sonnenbrille.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen