Faschingskostüm fing Feuer - Schwere Verbrennungen

Salzburg

© sxc

Faschingskostüm fing Feuer - Schwere Verbrennungen

Das Faschingskostüm einer 22-Jährigen hat in der Nacht auf Mittwoch in der Schirmbar in Abtenau (Tennengau) aus unbekannter Ursache Feuer gefangen. Die Kleidung der jungen Frau brannte lichterloh, ihre danebenstehende 21-jährige Freundin wurde ebenfalls von den Flammen erfasst. Die beiden Einheimischen wurden von den Gästen schnell aus dem Lokal gebracht, wo sie das Feuer im Schnee erstickten.

Die Frauen hatten ein mit Schafwolle und Watte beklebtes Gewand an und standen im voll besetzten Lokal dicht gedrängt an der Bar. Die 22-Jährige erlitt schwere Verbrennungen im Gesicht und an den Händen, ihre Freundin erlitt leichte Blessuren. Beide wurden nach der Erstversorgung durch einen Arzt in die Unfallchirurgie nach Salzburg gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen