Pensionistin von Zug getötet

Hilfe kam zu spät

Pensionistin von Zug getötet

Gegen 18.30 Uhr wurde zwischen Oberndorf bei Salzburg und Lamprechtshausen eine im Dunkeln zwischen den beiden Schienen gehende 77-jährige Pensionistin aus Oberösterreich von einem Personenzug der Salzburger Lokalbahn erfasst und zur Seite geschleudert. Die Frau erlag noch am Unfallort ihren Verletzungen.

Der 41-jährige Triebwagenführer hatte zwar nach dem Passieren der Eisenbahnkreuzung Arnsdorferstraße die Person in der Dunkelheit bemerkt und sofort eine Notbremsung eingeleitet. Eine Kollision konnte er jedoch nicht mehr verhindern. Die Eisenbahnstrecke war nach dem Unglück bis 19.20 Uhr gesperrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen