Jetzt landen die ersten Jets

Airpower 09

Jetzt landen die ersten Jets

Der Countdown läuft: Mit den Turkish Stars landet heute die erste von insgesamt zehn Kunstflugstaffeln am Fliegerhorst Zeltweg (Bezirk Knittelfeld). Täglich werden neue Staffeln hinzukommen: von Frankreichs Breitling-Jet-Team, Flying Bulls, Krila Oluje (Kroatien), der Patrouille Suisse (Schweiz) bis zum Team Orlik (Polen). Außerdem haben 70 Bundesheerpiloten bei der Airpower09 kommenden Freitag und Samstag ihren großen Auftritt. Bis zu 250.000 Zuseher werden erwartet.

„Herausforderung.“
Einer der großen Höhepunkte der Flugschau ist der Auftritt der Eurofighter. „Dieser Einsatz ist eine ganz besondere Herausforderung. Wir fliegen ja sonst nie vor Publikum und auch nie in der geringen Höhe von nur 60 bis 100 Metern“, betont Major Dietmar Springer. Kein Wunder, dass die Piloten ein Spezialtraining für den Airpower-Einsatz absolvieren mussten. Ihr Beitrag: „Eine Hercules simuliert eine Luftraumverletzung. Zwei Eurofighter werden sie in der Luft stellen und zur Landung zwingen. Das ist gar nicht so leicht, weil die Hercules ein sehr langsam fliegendes Propellerflugzeug ist“, erzählt Springer.

Morgenstern hob ab
Sein persönliches Flugtraining absolviert hat bereits Thomas Morgenstern. Für den ORF stieg der Skisprung-Doppelolympiasieger und Weltcupsieger ins Cockpit von Siegfried „Blacky“ Schwarz: Der Chefpilot der Flying Bulls ist einer von drei Flug-Asse, die einen Salto mit dem Hubschrauber fliegen können. Zu sehen auf der Airpower!

Arch aufgeregt
Der Flugschau fiebert auch Hannes Arch entgegen: „Ich freue mich wie ein Kind.“ Der obersteirische Air Race-Champion wird mit seinen Kollegen Peter Besenyei, Alex Mclean und Matthias Dolderer in Zeltweg auf einem Air Race-ähnlichen Kurs um die Wette jetten.

Staugefahr
Wer sich diese Highlights nicht entgehen lassen will, der muss auf Staus eingestellt sein. Laut Polizei werden am beiden Tagen bis zu 30.000 Autos zu den 27 Parkplätzen zu lotsen sein. Gut zu wissen: Am Parkplatz Kraubath gibt es einen ÖBB-Shuttledienst (Unzmarkt, Zeltweg St. Michael). Auch ein Postbus-Shuttle ist an beiden Tagen von 9 bis 19 Uhr für die Besucher auf Achse.

Autor: T.Rossacher, APA

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen