Graz rückt Arnies Ring nicht raus

Alte Wunden

© APA

Graz rückt Arnies Ring nicht raus

Graz/Thal. Schlechte Nachricht für Schwarzeneggers „Freind“ im Geburtsort Thal bei Graz: Arnolds Ehrenring verstaubt im Safe von Siegfried Nagl. „Er bleibt unter Verschluss“, bestätigt der Grazer Bürgermeister. Das Schmuckstück wird nicht wie von Thal gefordert an das neue Arnie-Museum verliehen. Grund: Man will die Fans nicht an den bösen Clinch zwischen Stadt und Schwarzenegger erinnern.

Fakt ist:
Das gute Stück ist dem „Terminator“ 1999 verliehen worden. Als Schwarzenegger 2005 einen zum Tode verurteilten Häftling nicht begnadigt hat, wurde in Graz heftige Kritik am „Governator“ laut. Daraufhin schickte Arnie seinen Ring zurück und untersagte der Landeshauptstadt, jemals wieder Werbung mit seinem Namen zu machen. „Das tut weh“, sagt Nagl heute, wenngleich das Klima mittlerweile wieder besser ist.

So oder so wird der Arnie-Tempel in Thal ein Hit: Der historische „Donnerbalken“, der im Museum liebevoll nachgebaut wurde, ist nur eine Attraktion.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen