Schwere Unwetter in der Südsteiermark

Großeinsatz

© APA

Schwere Unwetter in der Südsteiermark

Nur rund eine halbe Stunde sind am Freitag Unwetter mit Hagel über der Südsteiermark niedergegangen - die Folgen im Bezirk Bad Radkersburg waren aber relativ groß: Zwei Hausdächer wurden beschädigt, umgerissene Bäume belegten vorübergehend einige Straßen, teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark in einer Aussendung mit.

Großeinsatz der Floriani-Jünger
Die Unwetter ereigneten sich zwischen 12.30 und 13.00 Uhr. Besonders betroffen war Hochwarth in der Gemeinde Klöch. Die Landesstraßen 234, 204, 260 und 262 sowie die Gemeindestraßen in Klöch und Radkersburg-Umgebung waren kurzzeitig nicht passierbar, so die Exekutive. Für die Aufräumarbeiten standen insgesamt 44 Floriani-Jünger von den Feuerwehren Klöch, Deutsch Haseldorf, Altneudörfl, Bad Radkersburg und Goritz im Einsatz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen