Steirerin wehrte sich mit Axt gegen Einbrecher

Mutig

Steirerin wehrte sich mit Axt gegen Einbrecher

Die Frau wurde durch Lärm aus dem Schlaf gerissen. Als sie mit einer Axt bewaffnet den Tätern gegenübertrat, kam es zu einer Rangelei. Die Frau verlor ihre Bewaffnung, rannte ins Haus, versperrte die Tür und rief die Exekutive. Als die Täter die Axt in die Eingangstür rammten, schrie sie, dass die Polizei unterwegs sei. Daraufhin rannten die Unbekannten davon. Eine Fahndung verlief ergebnislos, so die Sicherheitsdirektion Steiermark am Samstag.

Rangelei mit Einbrechern
Die Frau aus Etzersdorf bei Weiz war am Abend vor dem Fernseher eingeschlafen und wurde gegen 21.45 Uhr plötzlich durch ein Geräusch aus der Garage geweckt. Daraufhin ging sie vor das Haus um nachzusehen. Als sie bemerkte, dass das Garagenfenster eingeschlagen wurde und das Tor offen stand, sah sie auch schon zwei dunkel gekleidete Männer. Eine rannten sofort auf sie zu und schlug ihr ins Gesicht, wobei sie leicht verletzt wurde. In Panik rannte die Frau zu einer Holzhütte hinter dem Haus und schnappte sich dort zur Verteidigung eine Axt. Da ihr einer der Männer gefolgt war, kam es zur Rangelei, bei der ihr der Täter die Waffe aus der Hand riss. Anschließend flüchtete die 45-Jährige ins Haus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen