Einbrüche und Diebstähle geklärt: Täter ausgeforscht

Geldprobleme als Motiv

Einbrüche und Diebstähle geklärt: Täter ausgeforscht

Kriminalisten des Stadtpolizeikommandos Graz, Fachbereich 2, klärten insgesamt neun gewerbsmäßige Diebstähle und zwei Einbrüche. Ein 21-jähriger Tatverdächtiger wurde ausgeforscht.

Graz, Bezirk Gösting. Am 19. Februar 2020 ereignete sich ein Einbruchsdiebstahl in ein Kellerabteil in Graz. Dabei wurde ein hochpreisiges Fahrrad gestohlen und vom mutmaßlichen Täter in einem Online-Portal zum Verkauf angeboten. Aufgrund von umfangreichen Ermittlungen, unter Einbeziehung der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) des LKA Steiermark, konnte ein 21-jähriger Grazer als Tatverdächtiger ausgeforscht werden. Zudem wurde erhoben, dass seit Anfang Jänner 2020 Fahrräder und mehrere Pulsuhren zum Verkauf angeboten und auch verkauft wurden.
Bei einer Nachschau in der Wohnung des 21-Jährigen und dem Kellerabteil seiner Mutter konnten gestohlene Fahrräder, Elektrogeräte sowie Pulsuhren im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro und Suchtgift sichergestellt werden.

Geldprobleme als Motiv

Bei der Einvernahme war der Tatverdächtige geständig und gab als Motiv Geldprobleme an. Weiters gab er an, dass er zwei Einbrüche in Kellerabteile mit zwei Freunden verübt hätte. Die über ein Online-Portal verkauften Pulsuhren hätte er bei seinem Arbeitgeber gestohlen. Er wird auf freiem Fuß angezeigt. Der Gesamtschaden dürfte sich auf über 10.000 Euro belaufen. Ermittlungen betreffend der Mittäter laufen.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten