Südsteirer stirbt bei Crash in Äthiopien

Tragischer Unfall

 

Südsteirer stirbt bei Crash in Äthiopien

Ein 29-jähriger Südsteirer ist am vergangenen Wochenende bei einem Verkehrsunfall in Äthiopien ums Leben gekommen. Der Mann aus Leibnitz war mit einem öffentlichen Autobus unterwegs gewesen, der mit einem Lkw zusammengestoßen war, bestätigte das Außenministerium Berichte der "Kronenzeitung" und "Kleine Zeitung". Der 29-Jährige, der sich als Tourist in Äthiopien aufgehalten hatte, dürfte auf der Stelle tot gewesen sein, hieß es.

Der Hergang des Unfalls war vorerst noch nicht geklärt, mehrere Personen waren dabei getötet worden. Man sei nun um die Überführung der Leiche bemüht, erklärte ein Sprecher des Außenministeriums.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen