89-jähriger starb nach Sturz in Gebirgsbach

Tragisch

 

89-jähriger starb nach Sturz in Gebirgsbach

Nach dem Sturz in einen Gebirgsbach bei Kematen im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land ist am Wochenende ein 89-Jähriger Tiroler gestorben. Angehörige hatten die Vermisstensuche eingeleitet. Die Leiche des Mannes konnte am Sonntag bei einem Kraftwerkswehr gefunden werden.

Der Pensionist aus Oberperfuss war am Samstag zu einem Spaziergang auf dem Rundwanderweg "Ums Bürgl" aufgebrochen. Dabei dürfte er 150 Meter über einen steilen Hang in die Mellach abgerutscht und dort im Wasser weitere 100 Meter abgetrieben worden sein. Als Todesursache stellte der Sprengelarzt ein Polytrauma in Verbindung mit Ertrinken fest.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen