August rettet Tiroler Bäderbilanz

1,95 Mio. Gäste

© TZ Österreich Fally

August rettet Tiroler Bäderbilanz

Der Juni war verregnet, der Mai zuvor ebenso, Noch vor einem Monat rechnete Josef Fiegl (Obmann der Sparte Bäder der Tiroler Wirtschaftskammer) mit 1,7 bis 1,8 Millionen Badegästen - ÖSTERREICH berichtete. Die endgültige Sommerbilanz der Tiroler Bäder fiel dann aber besser aus: 1,95 Millionen Badegästen, unterm Strich sogar ein Plus von 2,5 Prozent (46.858 Tagesgäste)) im Vergleich zum letzten Sommer.

„Die Sonne im August hat den schlechten Saisonstart wieder gutgemacht“, bilanziert Fiegl, „wir können damit absolut zufrieden sein.“ Auch die wirtschaftliche Seite verlief erfreulich. Der Umsatz der Bäder stieg um 1,3 Prozent auf 6,8 Millionen Euro an. Die Karten kosten im Schnitt 5,19 Euro für Erwachsene bzw. 2,96 Euro (Kinder) Zuletzt waren auch mehr Menschen in den Bädern beschäftigt, 437 Bademeister und sonstiges Personal fand in den Bädern Arbeit, 140 Personen davon in Teilzeit. Tirol hat 29 Badeseen, 58 Freibäder und 35 Erlebnisbäder.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen