Haarig! Der schönste Bart wird gesucht

Europameisterschaft

© APA

Haarig! Der schönste Bart wird gesucht

Kämmen, föhnen und sprayen, das kennt man eigentlich nur von den Frauen. In Leogang im Pinzgau sind es aber gestandene Männer, die am kommenden Samstag stundenlang vor dem Spiegel stehen werden. Schließlich geht es um den Titel des Bart-Europameisters.

Teilnehmer
Rund 150 Teilnehmer aus acht Nationen – darunter einige Tiroler – werden in drei Kategorien antreten: Schnauzbart, Kinn- und Backenbart, sowie Vollbart. Diese sind in 17 Wertungen unterteilt und reichen vom Dali-Schnauzer bis zum Verdi-Vollbart. Die Vorbereitungen für die Bartträger dauern lange. Im Schnitt braucht ein Bewerber zwei bis drei Stunden, bis sein Gesichtshaar richtig sitzt. Dabei wird eine ganze Dose Haarspray verbraucht. Ein absolutes Muss ist der eigene Föhn, ein guter Spiegel und ausreichend Licht. So mancher reist sogar mit eigenem Stylisten an. Bewertet werden die Teilnehmer von sieben Friseurmeistern. Moderator ist Herbert Gschwendtner.

Heißer Favorit
Lokalmatador und Favorit im "Vollbart Freistil“ ist Hans Gassner. Der Leoganger trägt einen 40 Zentimeter langen Rauschebart.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen