Kröten kurz vor Freilassung geflüchtet

Kein Festakt

Kröten kurz vor Freilassung geflüchtet

Landesrätin Anna Hosp (ÖVP) hätte die 33 Jungkröten in die Freiheit entlassen sollen - hochoffiziell, mit Festakt. Doch daraus wurde nichts, denn die Kröten waren schon weg! Die zu "erwachsenen" Kröten herangereiften Kaulquappen ergriffen nur wenige Stunden vor dem Festakt die Flucht.

Alpenzoo-Direktor Michael Martys zum ORF: "Von den 33 Kreuzkröten ist nichts mehr zu sehen, sie sind definitiv weg. Die müssen einfach am Holz hochgeklettert sein und sich durch das Gitter gezwängt haben."

Die Landesrätin kam aber trotzdem in den Zoo. Statt der Kreuzkröten-Auswilderung nahm sie eine neue Population von Kaulquappen entgegen. Vielleicht bleiben ja diese dann bis zur nächsten Auswilderung...

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen