Lkw-Fahrer rettete Mädchen nach Unfall mit Kran

Hilfe in Tirol

 

Lkw-Fahrer rettete Mädchen nach Unfall mit Kran

Mit einem Kran hat ein Lkw-Fahrer am Samstagvormittag ein neunjähriges Mädchen gerettet. Das Kind war nach einem Verkehrsunfall in Kramsach im Tiroler Bezirk Kufstein unter ein Auto geraten. Der Kraftfahrer, der zufällig vorbei gekommen war, hob mit dem Ladekran an seinem Fahrzeug das Unfallauto hoch. Das verletzte Mädchen wurde per Hubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.

Unfall am Zebrastreifen
Der Unfall hatte sich gegen 10.00 Uhr auf der Unterinntaler Landesstraße (L 211) auf einem Zebrastreifen im Ortsgebiet ereignet. Das Mädchen wollte mit seinem Einrad den Schutzweg überqueren. Eine junge Autofahrerin hielt ordnungsgemäß an, doch zwei nachkommende Fahrzeuge konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und stießen gegen das Auto der jungen Frau im ersten Pkw.

Nachkommende bremsten nicht
Durch den Anprall wurde das zweite Fahrzeug nach vorn gestoßen und erfasste das Mädchen. Die Neunjährige blieb unter dem Pkw in einem Straßengraben liegen. Der zufällig vorbeikommende Lkw-Fahrer reagierte schnell und geistesgegenwärtig und befreite das Kind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen