Lkw mit 21 Tonnen Schoko gestohlen

Süßes Diebesgut

Lkw mit 21 Tonnen Schoko gestohlen

Ein mit mehr als 21 Tonnen Schokolade beladener Lkw ist in der Nacht auf Montag von einem Parkplatz in Völs (Bezirk Innsbruck-Land) gestohlen worden. Da das Schwerfahrzeug mit einem Satellitenortungssystem ausgestattet war, gelang es, das Sattelfahrzeug ausfindig zu machen und den Fahrer, einen Litauer, festzunehmen. Er soll nach Österreich ausgeliefert werden, sagte Karl Ritscher, stellvertretender Leiter des Tiroler Landeskriminalamtes.

Lkw bei Zwischenstopp gestohlen
Eigentlich hätte die süße Fracht von einer Fabrik in Bludenz nach Traiskirchen geliefert werden sollen. Der Lkw-Lenker aus Tirol legte einen Zwischenstopp in seinem Heimatort Völs ein und parkte den Lkw auf einem Parkplatz. Kurz vor Mitternacht wurde er allerdings von dort gestohlen.

125.000 Euro Schaden

Die Polizei bezifferte allein den Wert der Fracht mit 125.000 Euro, die des Kühlanhängers mit 80.000 Euro. Die Exekutive machte den gestohlen Lkw das erste Mal bei der ostdeutschen Stadt Chemnitz aus. Sichergestellt werden konnte er samt Ladung dann kurz vor der polnischen Grenze.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen