Sonderthema:
Mautpreller schlagen Asfinag-Beamte nieder

Keine Vignette

 

Mautpreller schlagen Asfinag-Beamte nieder

Mit zwei aggressiven Mautprellern hatten am Samstag zwei Aufsichtsorgane der Asfinag auf der Inntalautobahn in Tirol zu tun. Die beiden Männer im Alter von 29 und 34 Jahren wollten die Ersatzmaut für die fehlende Vignette nicht bezahlen und streckten bei dem Streit die zwei Asfinag-Beamte mit einer Taschenlampe zu Boden. Die Polizei konnte die mutmaßlichen Täter wenig später stellen. Sie wurden angezeigt.

Die beiden türkischen Staatsangehörigen waren mit zwei Autos mit französischen Kennzeichen unterwegs. Für ihr Vergehen hätten sie 240 Euro bezahlen sollen.

Im Handgemenge entrissen sie den Mautnern zunächst deren Taschenlampe und attackierten sie schließlich mit dieser. Im Krankenhaus Schwaz wurden schwere Verletzungen festgestellt. Der Staatsanwalt ordnete Anzeige auf freiem Fuß an.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen