Power-Frauen jagten Räuber in die Flucht

Mutig

© Scheinbacher

Power-Frauen jagten Räuber in die Flucht

Dem beherzten Einsatz zweier junger Frauen (19 und 27) hat ein Bursch (18) aus Innsbruck zu verdanken, dass er Dienstagnacht nicht Opfer eines Straßenraubes wurde.

Die beiden Frauen sahen, wie gegen 23.45 Uhr in der Etzel-Straße, im Bereich des Viaduktbogens, ein 25- bis 30-Jähriger Mann – offenbar ein Einheimischer – den Jugendlichen schlug und mit einem Schal würgte und die Herausgabe der Geldtasche forderte.

Infight
Anstatt wegzuschauen, kamen die beiden dem Opfer zu Hilfe: „Sie haben laut um Hilfe gerufen. Die Ältere ist sogar auf den Täter losgegangen“, zeigt ein Kripo-Ermittler gegenüber ÖSTERREICH Respekt vor der Zivilcourage der beiden Frauen.

Der Täter ließ daraufhin von seinem Opfer ab und ergriff die Flucht. Der überfallene Bursch kam mit Blessuren und leichten Würgespuren am Hals davon. Die Polizei bittet um Hinweise. Der Täter ist 1,75 bis 1,85 Meter groß, hat eine mittlere Statur und braune Haare.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen