Priester als Waffennarr ausgeforscht

Tirol

Priester als Waffennarr ausgeforscht

Seine Sammelleidenschaft ist einem 60-jährigen Priester in Innsbruck zum Verhängnis geworden. Bei Renovierungsarbeiten im Kloster seiner Ordensgemeinschaft in der Landeshauptstadt wurden in der Zelle eines Geistlichen mehrere Faustfeuer- und Langwaffen mit Munition gefunden und beschlagnahmt. Der Waffennarr wurde angezeigt.

Sammelte seit seinem 15. Lebensjahr
Nach Erhebungen der Polizei wurden die zum Teil alten Waffen von dem 60-Jährigen, der kein waffenrechtlichen Dokument besitzt, seit seinem 15. Lebensjahr "leidenschaftlich" gesammelt. Zudem gab der Priester an, die Waffen auf Trödelmärkten und bei Bauern erworben oder teilweise geschenkt bekommen zu haben. Die Waffen wurden allesamt ungeladen und vor fremden Zugriff verwahrt, betonten die Beamten. Weitere Ermittlungen seien im Gange.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen