Tiroler prallt beim Rodeln gegen Hydranten

Schwaz

Tiroler prallt beim Rodeln gegen Hydranten

 Ein 19-jähriger Tiroler ist Samstagabend beim Rodeln in Hainzenberg im Zillertal gegen einen Hydranten geprallt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der junge Mann zuvor eine beleuchtete Rodelbahn verlassen und verlor im steilen Gelände die Kontrolle über den Schlitten. Er wurde mit einer Gehirnerschütterung und dem Verdacht auf einen Jochbeinbruch in das Krankenhaus nach Schwaz eingeliefert.

 Der 19-Jährige war gegen 22.15 Uhr auf der beleuchteten Bahn im Skigebiet Gerlosstein talwärts gefahren. Unmittelbar vor dem Ende der Rodelbahn zwängte er sich durch das Absperrnetz und rodelte auf der angrenzenden Wiese in Richtung Talstation. Dabei verlor er die Kontrolle über die Rodel und prallte gegen den Hydranten.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen