108-Jährige:

Interview

108-Jährige: "Der Kaiser war ein Saukerl"

Ein „besoffener alter Saukerl“, das sei Kaiser Franz Joseph gewesen, erzählt Anna Hämmerle (108!). Sie erzählt aus erster Hand – als eine aus der immer kleiner werdenden Gruppe von Zeitzeugen, die den Kaiser und die letzten Jahre Österreich-Ungarns selbst miterlebten. Mit ihren bissigen Anekdoten im Ö3-Wecker bewegt sie ganz Österreich zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkrieges.

Betrunkener Kaiser "auf ein Lastwägele gepackt"
1906 in Lustenau geboren, traf Hämmerle Franz Joseph kurz vor Kriegsbeginn. Stundenlang wartete sie: „Dann ist er gekommen, Jesus Maria. Er hat Schnaps gesoffen. Dann hat man ihn auf ein Lastwägele verpackt und festgebunden, damit er nicht auf den Boden fällt.“

Am 28. Juli 1914 kam der Krieg. Annas Vater war skeptisch: „Sind das Idioten! Die glauben, der Krieg ist in zwei Stunden fertig, dann können sie wieder heim. Die werden Augen machen“, sagte er zu seiner Tochter. Er wurde bald zur Arbeit in einer Munitionsfabrik eingezogen, überlebte den Krieg dadurch.

Kriegsende
Schweizer kümmerten sich 1918 um ausgehungerte Kinder. Sie erzählt: „Sie haben uns aufgemacht, uns hineingelassen. Einen ganzen Haufen Brotlaiber haben sie gerichtet. Dann sagten sie: ,Kinder, ihr könnt Brot essen, so viel ihr mögt. Was übrig ist, das nehmt wieder heim und bringt es Euren Geschwistern.‘“

Es ist zu hoffen, dass Hämmerle all das noch lange weiter erzählt. Mittlerweile hört ihr bereits das erste Ururenkelkind zu!

Autor: (küe)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen