Deutscher ertrank in Bergsee in Vlbg

Nach Autounfall

Deutscher ertrank in Bergsee in Vlbg

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Fontanella (Großes Walsertal) ist in der Nacht auf Freitag ein 27-jähriger Deutscher ums Leben gekommen. Der junge Saisonarbeiter stürzte gemeinsam mit zwei Arbeitskollegen auf der Rückfahrt von einem Fest mit dem Pkw in den Seewaldsee und ertrank. Der alkoholisierte Fahrer, ein 26-jähriger Deutscher, konnte noch die 25-jährige Frau auf der Rückbank retten, für den 27-jährigen Beifahrer kam jede Hilfe zu spät.

Die drei Deutschen aus Rudolstadt (Thüringen) besuchten gemeinsam ein privates Grillfest und fuhren gegen 1.15 Uhr auf einem Güterweg in Richtung Fontanella Ortsmitte. Dabei kamen sie aus unbekannter Ursache mit dem Auto rechts von der Straße ab und stürzten, sich mehrfach überschlagend 30 Meter tief in den Seewaldsee ab. Der 26-Jährige konnte die 25-jährige Frau aus dem sinkenden Wagen bergen und an Land bringen. Dann schwamm er zurück, um auch den Beifahrer zu retten. Das Auto war indessen aber schon zu tief gesunken.

Die Leiche des 27-Jährigen wurde von Tauchern der Wasserrettung um 3.45 Uhr nach einer schwierigen Suchaktion in elf Metern Tiefe entdeckt und geborgen. Der Pkw wurde in fünf Metern Tiefe gefunden und per Seilzug aus dem Wasser gezogen. Der 26-Jährige erlitt ebenso wie die Mitfahrerin leichte Verletzungen, eine Unterkühlung und einen Schock. Ein Alkohol-Test bei dem Lenker ergab laut Polizeiangaben einen Blutalkoholwert von 1,7 Promille. Beide Verletzten befinden sich im Spital.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen