Jungend-Bande in Lustenau dingfest gemacht

6.000 Euro Schaden

 

Jungend-Bande in Lustenau dingfest gemacht

Die Vorarlberger Polizei hat eine Jugendbande in Lustenau ausgeforscht. Acht Heranwachsende im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren sollen in unterschiedlicher Besetzung in den vergangenen Monaten insgesamt 13 Straftaten begangen haben. Den Burschen und Mädchen werden Diebstähle, Sachbeschädigungen und Einbruchsdiebstähle angekreidet. Der Sachschaden, den die Nachwuchs-Kriminellen dabei anrichteten, belaufe sich auf über 6.000 Euro.

Bereits früher auffällig
Die Jugendlichen beschmierten und beschädigten laut Angaben der Polizei beispielsweise Bushaltestellen und Telefonzellen. Sie sollen zudem Mopeds und Gegenstände aus Ställen in Dornbirn und Lustenau gestohlen haben. Das Diebesgut war meist von geringem Wert. Einige der Jugendlichen waren bereits zuvor auffällig geworden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen