Mit 16 schon Serieneinbrecher

Vorarlberg

© APA

Mit 16 schon Serieneinbrecher

Die Vorarlberger Polizei hat zwei 16 und 20 Jahre alte Burschen am vergangenen Dienstag in Götzis (Bezirk Feldkirch) auf frischer Tat bei einem Einbruch erwischt und verhaftet. Wie die Ermittlungen nun ergaben, handelt es sich bei den Verdächtigen um mutmaßliche Serieneinbrecher. Sie sollen für 16 Einbruchsdiebstähle und 32 Pkw-Diebstähle verantwortlich sein. Der 20-Jährige wurde in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert, sein Komplize auf freiem Fuß angezeigt.

Arbeitslos
Die Polizei ertappte die beiden Arbeitslosen aus Altach und Schlins (beide Bezirk Feldkirch), als sie in eine Schule in Götzis eindrangen. Bei den folgenden Einvernahmen zeigten sie sich geständig, in den vergangenen sechs Monaten in diverse öffentliche Gebäude eingebrochen zu haben. Die Burschen verursachten durch ihre teils brutale Vorgangsweise hohen Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Serien-Einbrecher
Das Duo soll zudem rund 400 unversperrte Pkw durchsucht haben, um verwertbare Gegenstände zu stehlen. Die Exekutive ersucht in dem Zusammenhang die Autobesitzer, ihre Fahrzeuge immer abzuschließen, die Fenster geschlossen zu halten und keine Gegenstände sichtbar im Auto zurückzulassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen