Polizei fasst 36-jährigen Bankräuber

Banküberfall in Vorarlberg

Polizei fasst 36-jährigen Bankräuber

Die Vorarlberger Polizei hat am Donnerstag den Überfall auf eine Raiffeisenbank-Filiale in Hohenems vor rund zehn Tagen geklärt. Als Täter wurde ein 36-jähriger Mann aus Dornbirn ermittelt, er hat bereits ein umfassendes Geständnis abgelegt. Vom erbeuteten Geld war nichts mehr übrig - der 36-Jährige, der seit längerem arbeitslos ist, hat damit Schulden beglichen, teilte die Polizei mit.

36-Jähriger gesteht Tat

Der Mann hatte am 29. Juni in der Bank mit einer Waffe in der Hand die Herausgabe von Bargeld gefordert und war anschließend mit der Beute geflüchtet. Verletzt wurde niemand. Nach intensiven Ermittlungen wurde der 36-Jährige am Donnerstagabend in der Wohnung seiner Lebensgefährtin angetroffen. Nach seiner Festnahme in der Polizeiinspektion Hohenems gab der Mann die Tat zu.

Die Kleidung inklusive Maske, die er bei dem Überfall getragen hatte, wurden in einem Kellerabteil in Hohenems entdeckt. Die Tatwaffe - eine in Stoff eingewickelte Schere - hatte er auf seiner Flucht zwar weggeworfen, aber auch sie konnte noch gefunden werden.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen