Sex-Schiff wieder am Bodensee unterwegs

Aufregung

Sex-Schiff wieder am Bodensee unterwegs

Kommende Woche (20. Juni) ist es wieder soweit: Das "Torture Ship" sticht in See. Dann ist der Bodensee fest in der Hand hunderter Lack- und Lederfans, die auf dem Erotikschiff eine heiße Party feiern wollen. Mehr als 500 erwartet Veranstalter Thomas Siegmund, auch wenn es heuer erstmals strenge Auflagen gibt.

  • Es gibt keinen Darkroom mehr an Bord.
  • Es gibt keine Betten auf dem Erotikdampfer.
  • Es ist ein kleineres Schiff als noch in den vergangenen Jahren.

Der Aufschrei in der Politik war im vergangen Jahr groß - zum Unverständnis von Thomas Siegmund. Der erklärte gegenüber der AZ: "Im Prinzip ist das wie beim Christopher Street Day. Da kommt ein ganz kunterbuntes Völkchen - Schwule, Lesben, Fetischisten. Die Leute freuen sich einfach, dass sie sich mal so anziehen können."

VIDEO: So geht es auf dem Torture Ship zu

Video zum Thema Sado-Maso-Orgie auf dem Torture-Ship

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Die Anrainer an den Haltestellen des Sex-Schiffes haben eher weniger gegen die Partys. Zumindest finden sich immer wieder hunderte Schaulustige, um die lange Schlange an Dominas, Sklaven und Lack- & Ledergewändern zu bestaunen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten