Vorarlberger begeht vor Polizei Fahrerflucht

Nach Unfall

Vorarlberger begeht vor Polizei Fahrerflucht

Ein 31-jähriger Mann aus Röthis (Bezirk Feldkirch) hat in der Nacht auf Freitag nach einem Auffahrunfall auf der Rheintalautobahn (A14) vor den Augen der Polizei Fahrerflucht begangen. Während der Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei Dornbirn setzte sich der Mann in seinen Pkw und machte sich davon. Er wurde gegen 23.00 Uhr in Röthis angetroffen, ein Alkoholtest verlief laut Polizeiangaben vom Samstag positiv.

Der 31-Jährige war gegen 21.40 Uhr in Fahrtrichtung Deutschland unterwegs, als er kurz vor der Ausfahrt Wolfurt (Bezirk Bregenz) wegen eines Staus abbremsen musste. Er konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte auf den vor ihm fahrenden Wagen eines 57-jährigen Mannes aus Wolfurt. Bei dem Aufprall wurde laut Polizei ein Beifahrer im Wagen des 57-Jährigen verletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen