Sonderthema:

Am 20. Juni 2014

Kinderlesefest verschenkt 40.000 Bücher

Die dritte Auflage des Kinderlesefestes findet am 20. Juni 2014 im Wiener Rathaus statt. Jedes der über 13.000 Wiener Vor- und Volksschulkinder darf sich mit Gutscheinen drei Bücher aus dem gesamten Sortiment aussuchen und diese kostenlos in die Sommerferien mitnehmen. 40.000 Bücher von renommierten Verlagen wie unter anderem Ravensburger, dtv, Theinemann, Tessloff, Dorling Kindersley, G&G, Beltz & Gelberg, Edition O, Was Ist Was oder der Hörverlag warten auf die jungen Literaturfans. Die Initiative ist weltweit einzigartig.

Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch: "Lesen ist nicht nur für die individuelle Bildungslaufbahn wichtig, sondern auch ein tolles Freizeitvergnügen. Lesen steigert und regt die Kreativität an. Es entstehen Bilder im Kopf, an die kein Film herankommt."

Neuvorstellung von Thomas Brezina
Erstmalig gibt es heuer auch eine Neuerscheinung, die am Wiener Kinderlesefest präsentiert wird: Thomas Brezina stellt sein neuestes Werk aus der Reihe "Wien Detektive" vor. Das Buch "Starker Strom - Wer findet Dr. Dunkelstein?" wird in einer Auflage von 10.000 Stück verschenkt.

Buntes Rahmenprogramm
Das Kinderlesefest wartet mit einem bunten und abwechslungsreichen Rahmenprogramm auf. Um 14 Uhr wird Heinz Lederer aus "Die geheimnisvollen Abenteuer von Robert von der Rosenburg" lesen. Um 15 Uhr gibt Opernsänger Peter Mitschitczek eine Einführung in Schach für Kinder. Den Abschluss macht Autor Erich Schleyer mit Geschichten aus "Tausendundeine Nacht".

Veranstaltungsdetails

  • Termin: 20. Juni 2014, von 10 bis 18 Uhr
  • Ort: Wiener Rathaus
  • Der Eintritt ist frei.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen